Archive for the ‘Geschichte’ Category

Buje in Istrien

November 27, 2011 - 8:40 pm No Comments

Buje entstand auf der Stelle wo sich in der Prähistorie eine Festung befand. Die ersten schriftlichen Daten stammen aus den Jahr 1102. Es war als „Castrum Bulge“ erwähnt.
Es bestehen mehrere Theorien, wie Buje seinen Namen bekam. Eine Theorie besagt, es bekäme es von einen damaligem Stamm, der diesen Namen dieser Gegend gab. Die Notizen des  aus Novbigrad stammenden Bischofs Tomassini, der im 18. Jahrhundert lebte zeigen, dass der Name entstanden sein könnte, als eine Gruppe von Slawen vor Feinden floh und hier ankam. Sie sagten „tote bolje stati“ („hier sollten wir am besten stehenbleiben“), wo aus „bolje“ „Buje“ entstand. Das ist aber natürlich nur eine Legende, die keine wahren Tatsachen beinhaltet.
Die Festungsmauern wurden im Mittelalter abgerissen und wieder im Zeitraum zwischen den 15. und den 17. Jahrhundert aufgebaut.

 

Antonio Smareglia

November 16, 2011 - 10:06 pm No Comments

Der große istrische Komponist Antonio Smareglia wurde in Pula am 5. Mai 1854 geboren. Damals hieß die Straße Via Nettuno und heute heißt es Augustov prolaz 3. Im Jahr 2004 wurde ein Teil des Geburtshauses des Komponisten zu einem Museum umgebaut.
Obwohl er viele Länder besucht hat, hat er Istrien nie vergessen und er kam immer wieder zurück nach Pula. Sein Vater war auf Vodnjan, deswegen besuchte er ihn sehr oft aber auch Fažana, wo er eine Villa bauen ließ.
Die Werke dieses bekannten Komponisten wurden in Mailand, Paris, New York, Dresden, Triest, Venedig, Prag, Novara, Turin und vielen anderen Städten gespielt. Die Werke Smareglias wurden natürlich auch in Kroatien in vielen Theatern gehalten.

 

Bekannte Menschen die in Pula leb(t)en

September 26, 2011 - 7:18 pm No Comments

Wolf von Aichelburg, rumänisch-deutscher Schriftsteller Klara Buršić-Matijašić, Archäologe Stipe Drviš, der ehemalige Boxweltmeister Sergio Endrigo,einer der bekanntesten italienischen Kantautoren, geboren im Jahr 1933 Franz Karl Ginzkey, österreichischer Offizier, Schriftsteller und Dichter Karl Albrecht von Habsburg-Lothringen, österreichischer und polnischer Offizier und Grundeigentümer James Joyce, Schriftsteller aus Irland, unterrichtete Englisch in Pula Krisp, der Sohn des römischen Cars Konstantin dem Großen, ermordet im Jahr 326. in Pula Mijo Mirković (Pseudonym Mate Balota), kroatischer Schriftsteller und Wissenschaftler Antun Motika, kroatischer Maler, geboren in Jahr 1902 Mate Parlov, kroatischer Boxer, Weltmeister und Olympiasieger Herman Potočnik (Pseudonym Hermann Noordung), slowenischer Ingenieur für Raketentechnologie, der Pionier der Astronautik, geboren in Pula (1892) Stiven Rivić, kroatischer Fußballspieler, zurzeit spielt er im deutschen Energie Cottbus Antonio Smareglia (1854.-1929.), italienischer Komponist Georg Ritter von Trapp, österreichischer Meeresheld, seine Lebensgeschichte wurde im Film „Meine Lieder“ wiedererzählt Rossana Rossanda, italienische Journalistin, kam zur Welt in 1924. in Pula

Der erste Flug über Pula

August 28, 2011 - 8:48 pm No Comments

Im Oktober 1803. haben die Einwohner Pulas etwas Ungewöhnliches am Himmel gesehen. Ein Ballon mit etlichen Passagieren war im Himmel zu sehen, wobei so etwas noch nie gesehen war. Der Ballon begann seine Fahrt in Bologna und Pula war die Enddestination. Die Passagiere haben jedoch keine angenehme Landung erlebt. Im Ballon befanden sich drei Italiener und zwar der Marquis aus Bologna, und Marquis Grazietti und Andreoli aus Ancona. Der Ballon begann sich ohne Kontrolle in Richtung Boden zu bewegen wobei die drei Passagiere im Meer, in der Nähe von Pula, in Veruda landeten. Aus dem Meer wurden sie von Fischern gerettet, die die Passagiere dann zum Arzt Dr. Borgo in Pula brachten. Die drei Marquisen sind nach 6 Tagen zu Kräften gekommen und dann kehrten zurück nach Venedig, aber dieses Mal nicht mit dem Ballon.