Posts Tagged ‘Istrien’

Buje in Istrien

November 27, 2011 - 8:40 pm No Comments

Buje entstand auf der Stelle wo sich in der Prähistorie eine Festung befand. Die ersten schriftlichen Daten stammen aus den Jahr 1102. Es war als „Castrum Bulge“ erwähnt.
Es bestehen mehrere Theorien, wie Buje seinen Namen bekam. Eine Theorie besagt, es bekäme es von einen damaligem Stamm, der diesen Namen dieser Gegend gab. Die Notizen des  aus Novbigrad stammenden Bischofs Tomassini, der im 18. Jahrhundert lebte zeigen, dass der Name entstanden sein könnte, als eine Gruppe von Slawen vor Feinden floh und hier ankam. Sie sagten „tote bolje stati“ („hier sollten wir am besten stehenbleiben“), wo aus „bolje“ „Buje“ entstand. Das ist aber natürlich nur eine Legende, die keine wahren Tatsachen beinhaltet.
Die Festungsmauern wurden im Mittelalter abgerissen und wieder im Zeitraum zwischen den 15. und den 17. Jahrhundert aufgebaut.

 

Tage der Pilze in Istrien

November 4, 2011 - 9:50 pm No Comments

Dieses Wochenende ist in Brtonigla wegen den Tagen der Pilze bekannt. Diese Waldspezialität lockt viele Menschen an und bietet Spezialitäten die nur an solchen Tagen vorbereitet werden. Neben den vielen Spezialitäten, werden alle die Gelegenheit haben, Ausstellungen und Vorlesungen zum Thema „Pilze“ zu besuchen.

Es werde sogar Workshops stattfinden zu denen alle herzlich eingeladen sind. Die Pilzvereine aus ganz Kroatien kommen zu solchen Manifestationen sehr gerne, um ihre Produkte und Prachtexemplare präsentieren zu können.
Istrien ist weltweit wegen ihren Pilzsorten und  Pilzliebhabern bekannt, deswegen bieten an diesem Wochenende alle Restaurants und Tavernen in Brtonigla, aber auch weiter, viele Pilzspezialitäten, die alle kosten und bewerten können.

 

Schnaps aus Istrien

Oktober 24, 2011 - 8:17 am No Comments

Kroatien ist nicht nur ein Land mit schönem Meer und Sehenswürdigkeiten, dort kann man nämlich auch gut essen und trinken.

Hierfür spricht auch die Tatsache, dass am 30. Oktober in Istrien beziehungsweise in Hum der Tag des Schnapses ist. An dem erwähnten Datum werden dort verschiedene Schnäpse vorgestellt, die hauptsächlich im Norden und zentralen Teil von Istrien produziert werden. Besucher können dort die verschiedenen Schnapssorten verkosten, von denen die folgenden zu den beliebtesten gehören: Honigschnaps, aber auch mit Kirschen, Walnüssen und Menthol.

Istrien hat sein eigenes Wörterbuch

September 15, 2011 - 7:31 pm No Comments

Fast jede Gegend pflegt einen einzigartigen Dialekt und die dazugehörigen Idiome. Istrien pflegt viele Mundarten, und die werden sogar in einem großen Wörterbuch zusammengestellt. Alle Menschen aus Istrien wurden gebeten ihren Beitrag dazu zu geben, denn jedes neue Wort kann, das an 11 855 Wörter reiche Wörterbuch zu erweitern. Die meisten Wörter kommen von den Regionen Prošina, Ćićarija, Labin und Pazin, denn dort werden die stärksten Dialekte gepflegt. Die meisten Wörter wurden im Zeitraum von 2011-2003 gesammelt.

Istrien ist die alte Toskana

September 8, 2011 - 9:51 pm No Comments

Der bekannte amerikanische Fernsehsender CNN hat eine Reportage über Istrien gemacht. Brendan Francis Newman, ein Radiomoderator und Schriftsteller hat nach seinem Besuch nach Istrien gesagt, „Istrien ist nicht die neue Toskana, sie ist die alte Toskana“. Er hat bemerkt, dass diese Gegend leider fast „versteckt“ in Kroatien liegt. Er berichtete auch, dass der Tourismus in Istrien nicht zu hektisch ist und dass man sich dort schön ausruhen kann. Er hat besonders Rovinj gelobt und zwar mit den Worten, man könne das Meer in der Luft spüren. Doch sein Lieblingsteil Istriens ist das Innere Istriens. Vor allem war er von der kleinsten Stadt der Welt, Hum begeistert. Er meint, dass Toskana genau so aussah, bevor alles kommerzialisiert wurde.

Las Vegas in Istrien?

September 3, 2011 - 3:19 pm No Comments

Vor einiger Zeit hat eine ganze Menge von Geschäftsleuten ein Projekt begonnen und zwar ein kleines Las Vegan inmitten von Istrien zu machen. Obwohl noch nichts begonnen war, wurde entschieden, dass dieser Komplex auf jeden Fall in Istrien gebaut werden sollte. Das Mini Las Vegas, hätte auf einer Fläche von 30 Ha bebaut werden sollen, doch ob daraus überhaupt was wird ist noch fraglich. Dieser Komplex hätte 3 Hotels mit insgesamt 1500 Betten haben sollen. Der Komplex sollte auch ein Kongresszentrum haben, in dem 50 000 Menschen Sitzplätze haben sollten. Alles wurde von einem Bosnier, der in Las Vegas lebt, bewogen. Er hat sich vor vielen Jahren in Istrien verliebt und deswegen hat er dieses Projekt begonnen. In Frage kamen noch Dubrovnik und Zadar, doch Istrien war die beste Lösung. Obwohl schon alles besprochen war, ist noch nichts von dem Mini Las Vegas in Istrien zu sehen, deswegen ist nicht so offensichtlich das daraus überhaupt etwas wird.